Chinesische Schröpfungen
Nichts bringt Qi und Blut schneller in Bewegung als Schröpfen!Schröpfen führt zu einer Verbesserung der Blut-und Lymphzirkulation,einer Anregung des autonomen Nervensystems und einer Entspannung bestehender Muskelkontraktionen,was in der Regel eine Schmerzlinderung herbeiführt. Für mich stellen Schröpfungen eine optimale Vorbereitung für eine Dorn-Behandlung dar,aber auch eine große Hilfe bei der Auflösung von Blockaden die durch ventralisierte Wirbel entstanden sind.----- (Gua-Sha):Bei der Schröpfung unzugänglichen Körperstellen ist die chin.Schabetechnik(Gua-Sha)eine ausgezeichnete Alternative.----- Lehnt der Patient diese Therapiearten ab,wende ich zur Vorbereitung Griffe aus dem Shiatsu an.